Zeit Archive - Mandalay Yoga

Relax Augenkissen

Das Relax Lavendel-Augenkissen kann während eines kurzen Nickerchens zur Regeneration der müden Augen genutzt werden, oder um absolut in Shavasana (Schlussentspannung) abzutauchen, eingesetzt werden. Es ist vielseitig einsetzbar, handlich, praktisch und durch den Duft des Lavendels so wohltuend, dass es dir dabei hilft, in die bewusste Ruhe zu kommen. Die natürlichen ätherischen Öle helfen auch bei Einschlafproblemen, sie lindern Kopfschmerzen und können müden und lichtempfindlichen Augen, die durch Überbeanspruchung am Monitor belastet sind, eine wohltuende Abhilfe schaffen.

+

Yoga hat eine ewige Geschichte

Yoga hat eine sehr alte Geschichte. Jede Resonanz geht immer mit dem einher, wohin sich der Schlafende verläuft. Rom wurde nicht in wenigen Tagen erbaut, dann gäbe es diese Stadt heute nicht mehr. Doch Rom steht, ewig und pur, wie authentisches, klassisches Yoga.

+

Alles über Yoga und ihre Vielfalt

Yoga ist ein System der Ausrichtung und der Harmonisierung des Geistes, um wissend und sehend zu werden. Ein Wort mit vier Buchstaben – Yoga –, das mittlerweile so vielfältig ist wie die Musikgenres. Du möchtest gern mit Yoga beginnen und weißt nicht, welcher Stil der richtige für Dich ist? Ich stelle Dir heute die wichtigsten Yoga-Stile mit Vielfalt vor.

+

Die Kraft der Dankbarkeit

Ein dankbares Leben zu führen, reduziert Sorgen und Grübelei. Es zeigt sich zunehmend mehr Zuversicht, die Stressresistenz nimmt zu, es fördert die Fähigkeit, positive Dinge wahrzunehmen, denn Dankbarkeit und Wohlbefinden liegen nah beieinander. Eine positive Grundstimmung ist der beste Nährboden, auf dem alles Gute wachsen kann

+

Weihnachten ohne Stress und in Stille

Eine stille Weihnachten besteht nicht aus Konsum, es ist eine Zeit für die Zeit. Hier darf auch mal üppiger gegessen werden als sonst, allerdings geht es im Leben immer um das rechte Maß. Wie soll Weihnachten in Stille etwas Besonderes sein, wenn das ganze Jahr über schon weihnachtlich geshoppt und beschenkt wird und wir permanent mit Materiellem überhäuft werden?

+

Die Essenz von Yoga

Welche Art von den vielen Yogaarten dir auch zusagt, Yoga kommt mit einer Garantie. Verstehe, dass deine Seele auch nicht an eine dreidimensionale Erdexistenz gebunden ist, doch um das zu verstehen, brauchst du vielleicht noch eine etwas längere Yoga-Praxis, Bereitschaft und vor allem ein tiefes spirituelle Verständnis.

+

Musik und Yoga ist Kunst

Wenn ihr die Musik wählt, die euren Körper und Geist bei jedem Ton in freudige Stimmung versetzt, dann seid ihr total im Flow, in eurer Fülle – genau im Hier und Jetzt. Die Energie der Klänge trifft auf die Energie von Millionen Zellen in eurem Körper und lässt die einzelnen Bewegungen der Asanas wie automatisch ineinander übergehen. Musik und Yoga zusammen ist Kunst, wie Expressionismus auf physischer Ebene.

+

5 Schritte auf dem Weg zur inneren Balance

Deine inneren Balance kannst du wie Wellen der Zeit betrachten. Unachtsamkeit bietet einen optimalen Nährboden für Stress, Unwohlsein und kann im schlimmsten Falle auch zu Krankheiten führen. Denn eigentlich ist es ziemlich einfach, die Innere Balance aufrecht zu erhalten.

+

5 Schichten des Mensch Sein – die Koshas des Yoga

Yoga wirkt in Schichten, diese werden auch Koshas genannt. Wenn wir eine Zwiebel vor uns haben, besteht diese aus mehrfachen Hüllen. Koshas des Yoga schützen Schicht um Schicht, den Kern der Wahrheit. Der Sitz des Innersten enthüllt SAT CHIT ANANDA.

+ Antikes Yoga Sokrates

Antikes Athen auf den Pfad der Philosophie

Sokrates lebte von 469 bis 399 v. Chr. in Athen und war einer der bedeutendsten Philosophen seiner Zeit und weit darüber hinaus. Ich denke, die Stufen der Erkenntnis fangen bei Sokrates an. Auch Yoga wurde von ihm gezeichnet, da auch genau in jener Zeit die Bhagavad Gita auflebte.