Dankbarkeit Archive - Mandalay Yoga
+

Left-over wenn Brot zu Salat wird

Ein Brotsalat bedeutet nachhaltiges Kochen und ist dazu auch noch lecker. Ich bin kein Fan davon, Lebensmittel wegzuwerfen, für mich ist alles, was mit Food zu tun hat, Kunst. In der Küche fängt meine Kunstader erst richtig zu pochen an.

+

Yoga hat viele Facetten

Die meisten heutigen Yoga-Lehrer empfehlen eine Praxis aus verschiedenen Elementen, um somit eine umfassende und ganzheitliche Entwicklung zu ermöglichen. Yoga ist also ein System der Ausrichtung und der Harmonisierung des Geistes, um wissend und sehend zu werden.Ein Wort mit vier Buchstaben – Yoga –, das mittlerweile so facettenreich ist wie die Musikgenres. Du möchtest gern mit Yoga beginnen und weißt nicht, welcher Stil der richtige für Dich ist? Ich stelle Dir heute die wichtigsten Yoga-Facetten vor.

+

Die Kraft der Dankbarkeit

Ein dankbares Leben zu führen, reduziert Sorgen und Grübelei. Es zeigt sich zunehmend mehr Zuversicht, die Stressresistenz nimmt zu, es fördert die Fähigkeit, positive Dinge wahrzunehmen, denn Dankbarkeit und Wohlbefinden liegen nah beieinander. Eine positive Grundstimmung ist der beste Nährboden, auf dem alles Gute wachsen kann

+

Weihnachten ohne Stress und in Stille

Weihnachten besteht nicht aus Konsum, es ist auch eine Zeit für die Zeit. Hier darf auch mal üppiger gegessen werden als sonst, allerdings geht es im Leben immer um das rechte Maß. Wie soll Weihnachten etwas Besonderes sein, wenn das ganze Jahr über schon weihnachtlich geshoppt und beschenkt wird und wir permanent mit Materiellem überhäuft werden?

+

3 Gründe-eine Schwitzhütte zu erleben

Nur durch Loslassen kann Altes verbrannt und Alt-Getragenes abgelegt werden. Was und wie in etwa, das Schwitzhütten-Ritual, Veränderungen im persönlichen Leben mit sich bringen kann, geschieht auf körperlicher, geistiger und seelischen Ebene und passiert dort, wo Klärung benötigt wird, welche sich oft auf tiefgreifende Weise, mit spirituellen Erlebnissen tief in deine Seele einbrennen werden. Eine Schwitzhütte ist kein Spaziergang.

+

5 Fakten zu Wanderlust – für Körper, Geist & Seele

Ungefähr 400 fabelhafte sportbegeisterte Teilnehmer besuchten diesen Triathlon. In all den vielen Gesichtern spiegelte sich das Gefühl des Einklangs wieder – Körper, Geist und Seele erfreuten sich an an der dargebotenen Vielfalt der Festivität.

+ Antikes Yoga Sokrates

Antikes Athen auf den Pfad der Philosophie

Sokrates lebte von 469 bis 399 v. Chr. in Athen und war einer der bedeutendsten Philosophen seiner Zeit und weit darüber hinaus. Ich denke, die Stufen der Erkenntnis fangen bei Sokrates an. Auch Yoga wurde von ihm gezeichnet, da auch genau in jener Zeit die Bhagavad Gita auflebte.

+

Ein Yoga Retreat – was man dazu wissen sollte

Ein Yoga Retreat ist kein neuer Trendbegriff, sondern ein Must-do für jeden, der mindestens ein digitales, smartes Gerät besitzt und mehr als dreimal am Tag dieses Gerät unachtsam vor sein Gesicht hält. Warum brauchen wir heute so ein Retreat? Schließlich kamen wir früher auch ohne Yoga Retreat aus.

+

Die 4 Säulen des Buddhismus

Der Weg ist das Ziel. Die Säulen bilden das tägliche Fundament für ein glückliches Leben. Oft zeigt sich, dass die geistige Einstellung viel wichtiger ist, als es die äußeren Umstände sein könnten. Trotzdem kümmern sich viele Menschen mehr um die äußeren Umstände und lassen ihre innere Einstellung dabei verkümmern. Der Aspekt des Glücklichseins ist ein aktives Verantwortungsbewusstsein.

+

Yoga und Magie – eine Reise aus 1001 Nacht

Jede Seele ist auf magische Weise anders. Und es gibt sie auch in unserer modernen Welt noch, den Zauber und die Magie. Man kreuzte meinen Wüstenweg und fragte mich, was ich hier tue. Ich antwortete: „Ich bin auf meinem Herzenspfad unterwegs und folge meinem Traum.