Food Archive - Seite 2 von 3 - Mandalay Yoga
+

5 Fakten zu Wanderlust – für Körper, Geist & Seele

Ungefähr 400 fabelhafte sportbegeisterte Teilnehmer besuchten diesen Triathlon. In all den vielen Gesichtern spiegelte sich das Gefühl des Einklangs wieder – Körper, Geist und Seele erfreuten sich an an der dargebotenen Vielfalt der Festivität.

+

Roter Hummus mit grüner Guacamole auf Reibekuchen

Da ich eine echte Hummus-Fanatikerin bin und das Kichererbsenpürree in allen möglichen Variationen liebe, stelle ich euch heute mal ein etwas anderes Rezept vor: Rote-Bete-Hummus mit grüner Guacamole auf Reibekuchen.

+

SHAKSHUKA orientalisches Frühstück

Facettenreich und einfach sowie leicht zu zubereiten – Shakshuka, ich begegnete der Speise in einem Straßenlokal, kurz vor der Wüste. Mmmmh-und das blieb mir im Geschmacksgedächtnis, wunderbar leicht, feurige, nährreich, orientalisch, vielfältig, denn Shakshuka kann als Brunch, Mittagessen oder Abendessen serviert werden.

+

Mango Lassi auf Rucola mit bunten Spießen

Der belebende, köstlich, leckere, fruchtig-süße Mango-Lassi, wird dir eine kühlende sättigende, erfrischende Variation bieten, der du an heißen Tagen, nicht mehr wieder stehen kannst. Abgerundet von den faszinierenden Mango-Haloumi Spießen auf dem Rucola Bett.

+

Grüner Matcha Cake verführt von Matcha-Eiskaffee

Ruck zuck einen saftigen glutenfreien Käsekuchen zaubern, da wir nicht backen müssen, ist es wie ein Kinderspiel. Der glutenfreie grüne Matcha Kuchen ist für alle Menschen bestens ausgelegt, macht dazu alles grün und strahlt vor Frische.

+

Nepal-Küche: Spinat-Kartoffel-Momo & Dal Bhat

Lust auf was anderes? Probier es doch mal mit MOMO´s & Dhal Bat. Wie Ferien für Körper, Geist und Seele. In dieser kulinarischen Entdeckungsreise erlebst du Nepal ganz nah in deiner Küche. Momo´s sind super leckere Teigtaschen und Dhal Bat ist so was wie das immer begleitende Leibgericht der Nepalesen.

+

Ein Yoga Retreat – was man dazu wissen sollte

Ein Yoga Retreat ist kein neuer Trendbegriff, sondern ein Must-do für jeden, der mindestens ein digitales, smartes Gerät besitzt und mehr als dreimal am Tag dieses Gerät unachtsam vor sein Gesicht hält. Warum brauchen wir heute so ein Retreat? Schließlich kamen wir früher auch ohne Yoga Retreat aus.

+

Die Yogaküche trifft auf Schichten

Heute fluten Mango, Bananen, Avocado, Himbeeren, Zitronen und weitere andere Früchte mit Ihren Farben den Raum. Sonnendurchflutet befindet sich hier eine Rezeptkombination, die luftig, locker & leicht ist. Die Speisen schmecken sensationell und sind einfach umsetzbar. Auf die Wolken fertig los.

+

Was hat Tapas mit Yoga zu tun?

Barcelona ist genau das was ich unter einen Ort verstehe an denen Kultur, Stadtgeschichte, Sonne, Unterhaltung, Yoga und tolles Essen in Einklang kommt. Die spanischen Tapas schmecken dazu noch ausgezeichnet einzigartig. Und sind überall ein wenig verschieden, wie das Tapas jedes einzelnen Menschen eben auch.

+

Noch mehr Inspiration zum Glück, von Reisen bis in die Zeit Vol.3

Zeit für eine Liebeserklärung. Glück steht für das universelle Prinzip des Überflusses und ebenso für jene Art des Glücks, die über Gefühle fühlbar wird. Selbst der Dalai Lama rät, mindestens einmal im Jahr einen Ort zu besuchen, an dem man nie zuvor gewesen ist. Auch reisen macht glücklich, weil das Reisen Deinem Leben eine andere Perspektive einhaucht.