Mandalay Yoga - Seite 6 von 7 -
+

Was macht ein Mandala aus?

Hast Du Dich schon immer gefragt, was für eine Bedeutung ein Mandala hat? Abgesehen davon, dass es schön anzusehen ist, bezeichnet ein Mandala zunächst einen Kreis (Sanskrit: „Mandala“ = Kreis) oder ein geometrisches, meist traditionelles Schaubild, das in der hinduistischen und buddhistischen Kultur eine große religiöse Bedeutung besitzt. Wir kennen das Mandala meist als kreisrund, doch es gibt auch quadratische Variationen. Ein Mandala verkörpert immer in gebündelter Form etwas, das in seinem Kern eingebettet ist. weiterlesen

+

Ein Yoga Retreat – was man dazu wissen sollte

Ich packe meinen Koffer und bin WEG. Auch wenn es inzwischen überall gutes Wi-Fi gibt, eignet sich eine Yoga-Retreat-Auszeit bestens dazu, sich auch für eine bestimmte Zeit aus der digitalen Welt zurückzuziehen. Am allerbesten gelingt das, wenn der Empfang entweder nicht vorhanden ist, oder indem Smartphone und Co. zu Hause bleiben und selbst ein Retreat einlegen. So können wir die Zeit nutzen, um uns wirklich auf uns selbst zu konzentrieren. Ohne digitale Innovationsgeräte gelingt das Sein im Jetzt viel besser. weiterlesen

+

Warum eine Yogapraxis nicht ohne Shavasana auskommt

In den westlichen Yogastudios sagt man auch Tiefen Entspannung dazu, wenn nach dem  Abschluss einer fordernden Yogastunde die Teilnehmer verweilen noch eine Weile regungslos auf dem Rücken verweilen. Um die körperliche und geistige Praxis auf sich wirken zu lassen, ist Shavasana am Ende einer Yoga Stunde das; was sich fast jeder erwünscht? Eine erholsame Ruhephase. weiterlesen

+

Die Yoga Küche trifft auf Schichten

Ein kühler, eher düsterer Märzmorgen, der kaum fröhliche Farben bereithält und sich von seiner kalten Seite zeigt, lässt in mir die Sehnsucht nach dem Frühling aufkommen. Da dieser vorerst noch ein Traum bleibt, hole ich mir mit der Soulfood-Küche und einer tollen Rezeptkombination das Frühlingsfeeling einfach in die Küche. Durch die Yoga Küche fluten farbenfroh Mango, Bananen, Avocado, Himbeeren, Zitronen und andere Früchte. weiterelesen

+

Was hat Tapas und Yoga gemeinsam?

Wenn ich Lust auf Tapas habe, dann kann ich wohl nur in Spanien landen, richtig! Doch was genau haben die spanischen Tapas mit Yoga zu tun? Eine ganze Menge sogar, denn Tapas sind genau wie Yoga nicht nur eine Leidenschaft, sondern eine richtige Lebenseinstellung, die mitunter der Geist Erhaltung dient. weiterlesen

+

Der Pfad des Buddhismus – seine acht edlen Tugenden

Der Buddhismus ist wie ein Pfad und dazu eine alte und harmonische Lehre, in der es acht Methoden gibt, um unser Dasein von Leid zu befreien und einen Umgang mit Schmerz zu finden. In diesem Bericht gehe ich auf diese Herangehensweisen ein und erweitere die buddhistische Philosophie etwas. Es geht nämlich darum, ein ausgewogenes Leben zu führen, wofür die Übernahme von Verantwortung für die eigenen Taten sehr wichtig ist. So können wir selbstbestimmter und als Schöpfer durchs Leben gehen. weiterlesen

+

Die 4 Säulen des Buddhismus

Die buddhistische freudvolle Lebensphilosophie findet bei vielen Menschen, insbesondere der westlichen Welt, immer mehr Anklang. Wo Konsum und Leistungsdenken das Leben bestimmen, suchen die Menschen nach ihren Ursprüngen und ihrer eigenen Wahrheit. Da liegt es auf der Hand, einmal tiefer in die Lehren des Buddhas einzutauchen, um einige dieser Erkenntnisse in den eigenen Alltag zu integrieren. Wenn wir uns die Säulen des Buddhismus mehr zu Herzen nehmen und seine Lehren anwenden, können wir die Welt positiv verändern.  weiterlesen

+

Was hat Antonio Gaudi mit Spiritualität zu tun?

Ich hätte nie geglaubt, so viel Spiritualität und Schöpfertum in einer europäischen Stadt zu finden. Am Anfang meiner Reise durch Marokko, hinein in die Wüste, wusste ich nicht, dass ich am Ende in Barcelona landen würde. Seit wann ist Barcelona eigentlich der Geheimtipp in puncto künstlerische Städte in Europa? Und warum habe ich bisher nie den Namen „Gaudi“ gehört?  weiterlesen

+

Marokko Tajine – kissed by Rote-Bete-Brownie

السلام عليكم as-salāmu ʿalaikum, heute gibt es eine kleine kulinarischeGeschmacksreise nach Marokko. Im Gepäck habe ich ein vegetarisches Tajine-Gericht als Rezeptvorschlag dabei. Das herrliche Gericht in der hübschen Marokko Tajine, wird mit einem tollem Rote-Bete-Brownie veredelt. Doch bevor es losgeht, hier noch ein paar interessante Fakten über die marokkanischen Tajine. weiterlesen

+

Yoga und Magie – eine Reise aus 1001 Nacht

Ich reiste in 32 sonnen durch tränkten Tagen und 31 orientalischen Nächten von Marokko in die Sahara. Um die Wurzeln des Yoga auf alchimistische Weise noch besser zu verstehen. Die Intention dafür kam aus meinen Träumen, von ihnen lasse ich mich gern leiten. Es ist Magie in Rein Form und die elementarste Form von Realität. Was Yoga angeht, so betrachte ich schon lange als einen Zauber der Alchemie, der unsagbare Transformationen schafft, uns tiefe und wahre Erlebnisse beschert, wie Aladin mit seiner Wunderlampe.
weiterlesen